17. Oktober 2015

18.10.2015 19:07

Knapp verloren - Minimalbesetzung und Spieler verletzt!

Zur zweiten Begegnung der Saison fuhren die Basketballer der Spvgg Möckmühl zur BSG nach Vaihingen-Sachsenheim.

Das erste Viertel begann ausgeglichen; einzig wenige Unkonzentriertheiten in der Offense ließen es den Gastgebern zu, mit 14:12 in Führung zu gehen.

Auch das zweite Viertel blieb ausgeglichen, Möckmühl konnte trotz des sehr kleinen Kaders von nur 6 Spielern noch gut mithalten und vor allem in der Defense überzeugen. Mit einem Punktestand von 28:27 ging man in die Pause.

Nach der Halbzeit gelang es der Spvgg, die Gastgeber aus Vaihingen-Sachsenheim zu dominieren und sich durch ein hohes Maß an Konzentration und harte Arbeit einen Vorsprung von 9 Zählern zu erringen (34:43).

Das letzte Viertel stellte die Spvgg vor große Probleme, da der kleine Kader spätestens jetzt seinen Tribut zollte. Für die Heimmannschaft war es nun ein leichtes, mit ihrem 4-Mann stärkeren Kader ihre konditionellen Vorteile in Punkte umzumünzen. Die körperliche Erschöpfung führte schlussendlich nicht nur zur Niederlage (52:45) des ansonsten starken Spiels sondern auch zu einer schmerzhaften Verletzung von Lukas Witting, mit dessen Ausfall das Team sicherlich noch einige Spiele lang zu kämpfen haben wird. Dennoch zeugen Spiele wie dieses von einem starken Zusammenhalt und machen Hoffnung für die restliche Saison.

Am kommenden Samstag, den 24.10. empfängt das Team um 17.00 Uhr die Mannschaft aus Markgröningen in der Jagsttalhalle. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Es spielten: Lukas Witting 14, David Saur 12, Andreas Salzsehler 6, Sergej Bergmann 6, Andreas Blind 4, Daniel David 3

Kontakt

Lukas Witting Im Schlot 60
74219 Möckmühl
lukas.witting@hotmail.de